Thermografie

Wärmedämm-Verbundsysteme: Thermohaut für Ihr Haus

Wärmedämmverbundsysteme (WDVS) werden zur Dämmung von Außenfassaden und der Kelleraußenwände eingesetzt. Dabei werden bestimmte, aufeinander abgestimmte Materialien miteinander "verbunden" und zusätzlich auf das Mauerwerk aufgebracht.

Ziel ist eine optimale Wärmedämmung. Und das heißt für Sie: Wohlfühlen in den eigenen vier Wänden.

Knauf WARM-WAND – Wärmedämmen mit Mehrwert

WARM-WAND heißt das Fassadendämm-Programm von Knauf, für die perfekte Kombination von Energieeffizienz und attraktiver Fassadengestaltung – im Neubau und in der Modernisierung. Die WARM-WAND-Systeme sind perfekt aufeinander abgestimmt – vom wärmebrückenfreien Sockelanschluss bis hin zum edlen Oberputz.

Ohne Feuchteschutz kein Wärmeschutz –
Alternative Lösungen der energetischen Sanierung

Energetische Sanierung ist derzeit in aller Munde. Aber Vorsicht: Mit einer neuen Heizung und möglichst dicker Dämmung der Hausfassade allein ist es nicht getan. Wer plant, die gesamte Außenfassade umfassend zu erneuern, muss zudem damit rechnen, eine sehr hohe Summe zu investieren.

Jetzt Heizkosten sparen

Spätestens, wenn Sie die Verbrauchsabrechnung Ihres Energieversorgers erhalten, erfahren Sie´s wieder: Die Energiepreise steigen ständig. Durch eine Sanierung im Bereich Wärmedämmung, Heizung und Fenster lässt sich der Energieverbrauch deutlich senken.

Gebäudesanierung lässt CO2-Ausstoß deutlich sinken

Energieberater leisten wichtigen Beitrag zum Klimaschutz

Der CO2-Ausstoß von älteren Häusern kann durch energetische Modernisierung um über 60 Prozent gesenkt werden. Damit kann jeder Hauseigentümer einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Kompetenter Ansprechpartner ist unser Energie-Fachberater.